Zu unserer Geschichte:

Herbst 1989:

  • Engagierte Umweltschützer erstreiten am Runden Tisch die Errichtung einer Ökologischen Station zur Verbesserung der Umweltbedingungen im Kreis Borna

Ab Frühjahr 1990:

  • Die Ökologische Station beginnt sich in den Strukturen des Landratsamtes Borna zu entwickeln

1991:

  • Ausbau der Ökostation im Standort Borna-Birkenhain

1991 bis 1993:

  • Die Ökologische Station arbeitet unter Verantwortung des Landratsamtes Borna – Geithain. U. a. werden
  • Vier Altarme von Weißer Elster und Wyhra sowie Dorfteiche renaturiert
  • Zwölf Parkanlagen ökologisch revitalisiert
  • Mehr als 80 ha Flurgehölze gepflanzt

März 1993:

  • Der Verein wird gegründet, um die Ökologische Station weiter betreiben zu können

Juli 1993:

  • Ausgliederung der Ökologischen Station aus dem Landratsamt Borna-Geithain und Übergabe in die Trägerschaft des Vereins

1994 bis 1999:

  • Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Seit 1996:

  • Zusammenarbeit mit der LMBV - ökologische Begleitung der bergbaulichen Sanierung in Westsachsen und Thüringen

Seit 1995:

  • Zusammenarbeit mit der MIBRAG

Seit 2003:

  • Anerkannter Träger des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) mit 24 Freiwilligen

Seit 2008:

  • Tierauffangstation für verletzte Wildtiere

Am Lerchenberg • 04552 Borna • Tel 034 33 / 74 11 50 • Fax 034 33 / 74 11 80
Email

Impressum © powered by Server-Team