Erfolgreiche Führung in die Lobstädter Lachen

Am gestrigen Tag führte Martin Graichen ins FFH- Gebiet Lobstädter Lachen. Trotz leichtem Nieselregen und eisigem Wind fanden sich 28 naturverbundene Bürgerinnen und Bürger ein. Um die Veränderung der Lebensräume sowie deren Entstehung zu vermitteln wurde zu Beginn der Führung ein Blick vom Aussichtspunkt Deutzen in den Tagebau Vereinigtes Schleenhain geworfen. Neben tagebautechnologischen Prozessen wurde das Augenmerk auf die Besiedlung von neuen Lebensräumen durch Pionierarten gelegt. Anschließend ging es zu Fuß in die Lobstädter Lachen. Im Gebiet angekommen wurden die TeilnehmerInnen der Führung bereits von 9 Wildpferden begrüßt, die bis 2m an die Besucher herangetreten sind. Die Gelegenheit nutzte der Exkusionsführer um die Besonderheiten der Pferderasse zu beleuchten. Die Wanderung wurde zur Aussichtshütte fortgesetzt. In dieser angekommen erhielten die BesucherInnen der Führung detaillierte Einblicke in das Artenspektrum des Gebietes und zu den Hintergründen des Beweidungsprojektes. Zu guter Letzt konnte die Neugier der Besucher durch zahlreiche Fragen gestillt werden bevor auf dem Rückweg zum Bahnhof Deutzen die Eindrücke in kleinen Gruppen verarbeitet wurden.
Wir waren sehr überrascht über die hohe Besucherzahl und das enorme Interesse an diesem Thema und freuen uns auf die Frühlingsexkursion in das Gebiet.

Datum: 23.11.2017


zurück


Am Lerchenberg • 04552 Borna • Tel 034 33 / 74 11 50 • Fax 034 33 / 74 11 80
Email

Datenschutz • Impressum © powered by Server-Team