Grünschenkel im Tagebau

Auf seiner Wanderung Richtung Süden macht der Grünschenkel (Tringa nebularia) Rast im Naturschaufenster Peres. Zurzeit überfliegen die grazilen Vögel Mitteleuropa um in Afrika und Asien zu überwintern. Im Frühjahr zieht es die Grünschenkel wieder Richtung Skandinavien, auch bis in den hohen Norden Russlands zu ihren Brutgebieten.

Fotos: Harald Krug

Datum: 27.08.2014


zurück


Am Lerchenberg • 04552 Borna • Tel 034 33 / 74 11 50 • Fax 034 33 / 74 11 80
Email

Datenschutz • Impressum © powered by Server-Team