Sicherung der biologischen Vielfalt – Förderung durch ELER

Mit Unterstützung aus dem ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) konnte die Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain e.V. zur Pflege naturschutzfachlich wertvollen Offenlandschaften Mahdtechnik anschaffen. Mit dem Kreiselwender und Kreiselschwader können wir in Eigenregie eine regelmäßige Pflege von fachlich besonders wertvollen Offenland-Biotopen, Arthabitaten und Lebensräumen im Südraum Leipzig sicherstellen.

Ebenfalls Dank Unterstützung aus dem ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) gehört seit diesem Jahr auch eine Rundballenpresse zu unserem Inventar und damit ist nun auch die Beräumung in Eigenregie möglich. Um die Wiesenpflege fachlich ordnungsgemäß durchführen zu können (Mahd und Beräumung), war die Anschaffung einer Rundballenpresse notwendig. Die Pflege dient dem Erhalt von artenreichem Offenland. Im Hinblick auf ökologische und ökonomische Belange sollte das Mahdgut fachgerecht verarbeitet werden und für die Tierhaltung im Winter aufbereitet werden. Die von der Ökologischen Station, rein unter Aspekten des Natur- und Artenschutzes gehaltenen Skudden, Moorschnucken und Zackelschafe benötigen auch im Winter Futter. Das auf den Wiesen anfallende Mahdgut wird als Winterfutter für die Weidetiere aufgearbeitet.


Am Lerchenberg • 04552 Borna • Tel 034 33 / 74 11 50 • Fax 034 33 / 74 11 80
Email

Datenschutz • Impressum © powered by Server-Team